Paris (AFP) Eine Ariane-5-Trägerrakete hat am Donnerstagabend erfolgreich zwei Satelliten ins All gebracht. Die Rakete hob um 18.36 Uhr (Ortszeit, 23.36 Uhr MESZ) vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana ab und setzte die Satelliten erfolgreich in ihrer Umlaufbahn ab, wie die Betreibergesellschaft Arianespace mitteilte. Es war der 49. Erfolg der Ariane-Trägerrakete in Folge.