München/Berlin (dpa) - Deutschlands Lottospieler sollen schon bald ihre Kreuzchen auch im Internet machen können. Die staatlichen Lotteriegesellschaften wollen ihren Onlineauftritt ausweiten. Das Angebot unter der Zentraladresse lotto.de werde in Kürze starten, sagte der Chef von Lotto Bayern, Erwin Horak. Bis jetzt konnten sich die Spieler auf der Seite lediglich informieren. Hintergrund: Seit Juli gilt der neue Glücksspielstaatsvertrag. Dieser erlaubt dem Lotto- und Totoblock, wieder im Web aktiv zu sein. Das war vorher verboten.