Minsk (SID) - Die deutsche Olympiastarterin Jana Berezko-Marggrander (TSV Schmiden) hat im Einzelmehrkampf des Weltcups der Rhythmischen Sportgymnastik in Minsk mit 107,35 Punkten den 13. Platz belegt. Die 16-Jährige leistete sich im hochkarätig besetzten Starterfeld lediglich mit dem Band einen Fehler. Die zweite deutsche Starterin, die ebenfalls 16 Jahre alte Laura Jung (TV St. Wendel), wurde mit 103,600 Punkten 19.

Top-Favoritin Jewgenja Kanajewa aus Russland (118,500 Punkte) gewann vor ihrer Teamgefährtin Daria Dmitrijewa (116,925) und Ljubow Scharkaschina (Weißrussland/115,175).

Bei den Gruppen-Finalwettkämpfen belegte das deutsche Team die Ränge sechs (Übung mit Reifen/Bändern/26,125) und acht (Übung mit Bällen/25,725). Russland gewann jeweils vor Weißrussland und Italien.