Offenbach (dpa) - Am Montag ist es im Norden wechselnd oder stark bewölkt mit Schauern. Südlich der Mainlinie sind die Schauer seltener und die Sonne zeigt sich öfter. Die Luft erwärmt sich auf 16 Grad an der Küste und bis 22 Grad im Südwesten, teilt der Deutsche Wetterdienst mit.

In der Nacht zum Dienstag bleibt es im Norden und in der Mitte stärker bewölkt. Nach Norden hin regnet es dabei häufig, in der Mitte nur zeitweise. Im Süden ist Regen selten, gebietsweise ist es trocken und die Wolken lockern auf. Es kühlt sich auf 14 bis 8 Grad ab. An der Nordsee und in den Mittelgebirgen weht teils stark böiger Südwestwind.