Berlin (AFP) Die Notarkammern warnen vor falschen Notaren: Diese würden Bürger anrufen oder anschreiben und einen großen Gewinn wie etwa ein Auto versprechen, dafür aber vorab eine Überweisung auf ihr Konto fordern. Es handle sich um Betrüger, die sich Geldbeträge erschlichen, teilten die Notarkammern mehrerer Bundesländer am Donnerstag mit. Demnach geben die Betrüger an, es würden Kosten für Transport oder Versicherung des gewonnenen Autos anfallen. Sie seien darin geschult, die vermeintlichen Gewinner zu einer Überweisung zu drängen und machten sich dabei das Ansehen der Notare zunutze.