Mannheim (SID) - Mit einer Auftaktveranstaltung in Sepp Herbergers Heimatstadt Mannheim wurde am Donnerstag der Startschuss für die neu ausgerichteten Sepp-Herberger-Tage gegeben. Die Siegerehrung nahm Trainer-Ikone Otto Rehhagel, Mitglied des Kuratoriums der Sepp-Herberger-Stiftung, vor. Ausgerichtet sind die Sepp-Herberger-Tage für Grundschulen, um so Kinder für den Fußball und eventuell eine Mitgliedschaft im Verein zu begeistern.

Für die Durchführung der Veranstaltungen stellt die Sepp-Herberger-Stiftung den 21 Landesverbänden des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) jährlich eine Fördersumme von insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung. Die Sepp-Herberger-Tage werden seit den 1980er Jahren durchgeführt und sind künftig angelehnt an die bestehenden Organisationsstrukturen des Programms "Jugend trainiert für Olympia". Sie richten sich vor allem an die sogenannte Wettkampfklasse 5 (3. und 4. Klassen).