Reister verliert - Erstmals seit 1989 DTB-Trio im Viertelfinale

Hamburg (dpa) - Lokalmatador Julian Reister ist beim ATP-Turnier in Hamburg ausgeschieden. Der gebürtige Reinbeker unterlag am Donnerstag dem Franzosen Jeremy Chardy mit 5:7, 4:6. Dennoch sind die deutschen Tennisprofis bei der mit 900 000 Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung so erfolgreich wie seit Jahren nicht mehr. Denn der Augsburger Philipp Kohlschreiber folgte durch das 7:5, 6:2 über den Italiener Fabio Fognini seinen Davis-Cup-Kollegen Tommy Haas und Florian Mayer ins Viertelfinale. Zuletzt hatten in Hamburg 1989 drei DTB-Akteure den Sprung unter die letzten Acht geschafft: Damals waren Boris Becker, Carl-Uwe Steeb und Michael Westphal erfolgreich.

Vettel: Sieg auf dem Hockenheimring wäre «unglaublich»

Hockenheim (dpa) - Ein Erfolg vor heimischer Kulisse wäre auch für Sebastian Vettel noch einmal etwas ganz Besonderes. «Hier gewinnen zu können wäre unglaublich», sagte der zweimalige Formel-1-Weltmeister am Donnerstag auf dem Hockenheimring. Viermal hat es Vettel bereits vergeblich bei einem Heimrennen versucht. Im fünften Anlauf soll es klappen. Vettel, vor dem Großen Preis von Deutschland WM-Dritter (100 Punkte) hinter Spitzenreiter Fernando Alonso im Ferrari (129) und Teamkollege Mark Weber (116), würde damit auch seine sieglose Serie im Juli beenden. Es ist der einzige Monate im Rennkalender, in dem der 25 Jahre alte Heppenheimer Red-Bull-Pilot noch keinen Grand Prix für sich entscheiden konnte.

Tennisstar Nadal sagt Olympia-Teilnahme ab

London (dpa) - Tennisstar Rafael Nadal hat seine Olympia-Teilnahme abgesagt. Der Olympiasieger von 2008 kann in London wegen anhaltender Knieprobleme nicht starten, wie er am Donnerstag mitteilte. «Ich fühle mich nicht in Form, um anzutreten. Das ist einer der traurigsten Momente meiner Karriere», erklärte er. Der ehemalige Weltranglisten-Erste war für die Spiele als spanischer Fahnenträger während der Eröffnungsfeier vorgesehen. Beim Wimbledon-Turnier war der 26-Jährige zuletzt überraschend bereits in der zweiten Runde ausgeschieden.

Kaymer und Siem mit Fehlstart in British Open

Blackpool (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat zum Auftakt der 141. British Open einen rabenschwarzen Tag erwischt. Bei optimalen Bedingungen spielte der 27-Jährige am Donnerstag eine 77er Runde auf dem Par-70-Kurs im Royal Lytham and St. Annes Golfclub und muss um den Cut bangen. Der Weltranglisten-15. aus Mettmann fand nicht zu seinem Spiel und leistete sich sieben Bogeys. Nicht viel besser erging es dem Ratinger Marcel Siem, der sich nach einer 74er Runde ärgerte.

Valverde gewinnt 17. Etappe der Tour - Wiggins weiter in Gelb

Peyragudes (dpa) - Radprofi Alejandro Valverde hat die 17. Etappe der Tour de France gewonnen. Der Spanier setzte sich auf der zweiten Pyrenäen-Etappe über 143,5 Kilometer von Bagnères-de-Luchon nach Peyragudes gegen die Briten Christopher Froome und Bradley Wiggins durch. Wiggins baute mit Rang drei seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus und hat nun beste Chancen das Gelbe Trikot bis zum Ende der Tour zu behalten.

Hertha verpflichtet drei Angreifer: Auch Ben Sahar unterschreibt

Berlin (dpa) - Bundesliga-Absteiger hat am Donnerstag seine Transfer-Offensive mit der Verpflichtung von drei Angriffsspielern innerhalb von nur einer Stunde öffentlich gemacht. Nach Sandro Wagner von Werder Bremen und Sami Allagui von Mainz 05 unterschrieb auch der israelische Nationalspieler Ben Sahar einen Zweijahresvertrag bei den Berlinern. Der 22-jährige, der von Espanyol Barcelona nach Berlin wechselt und zuletzt an AJ Auxerre ausgeliehen war, bekommt bei den Herthanern die Rückennummer 16.