Stuttgart (AFP) Der langjährige Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser wird nicht erneut für die Führung des Arbeitgeberverbands der deutschen Metall- und Elektroindustrie kandidieren. Wie der Regionalverband Südwestmetall am Freitag erklärte, wird Kannegiesser bei der kommenden Verbandssitzung im September auf eigenen Wunsch hin nicht mehr antreten und stattdessen Rainer Dulger, den Vorsitzenden von Südwestmetall, als seinen Nachfolger vorschlagen. Der 70-jährige Kannegiesser stand dem mächtigen Industrieverband zwölf Jahre lang vor.