Paris (dpa) - Nach den tödlichen Schüssen in einem US-Kino bei Denver hat das Filmteam am Freitag geplante Werbeauftritte in Paris abgesagt.

Die Schauspieler Marion Cotillard und Morgan Freeman stünden für zuvor vereinbarte Interviews mit dem französischen TV-Sender TF1 nicht mehr zur Verfügung, sagte eine Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa.

Auf den Champs-Elysées war ursprünglich am Abend die Premiere des Batman-Films in der französischen Hauptstadt geplant gewesen. Nach Medienberichten wurde sie jedoch nach dem Amoklauf abgesagt. Offiziell soll der Film am 25. Juli in die französischen Kinos kommen.