Berlin (dpa) - Die Bezüge der 20,3 Millionen Rentner sind nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Im Durchschnitt erhielt ein männlicher Rentner im Westen 987 Euro im Monat. Das waren 2 Euro mehr als 2010. Bei Frauen im Westen stiegen die durchschnittlichen Bezüge um 5 auf 495 Euro im Monat. Bei Frauen im Osten legten die Durchschnittsrenten um 6 auf 711 Euro zu. Lediglich die männlichen Rentner im Osten mussten leichte Einbußen hinnehmen. Ihre Bezüge sanken im Durchschnitt um 2 Euro auf 1058 Euro pro Monat.