FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> hat am Freitag leicht nachgegeben, sich jedoch über der Marke von 1,22 US-Dollar gehalten. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,2250 Dollar und damit knapp einen halben Cent weniger als am Vorabend. Ein Dollar war zuletzt 0,8160 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2287 (Mittwoch: 1,2234) Dollar festgesetzt.

In Abwesenheit entscheidender Konjunkturdaten werden die Euro-Finanzminister zum Wochenausklang über die Finanzhilfe für den spanischen Bankensektor entscheiden. Aller Voraussicht nach werden die Hilfen freigegeben. Am Donnerstag hatte der deutsche Bundestag die Hilfszahlungen von bis zu 100 Milliarden Euro passieren lassen.