Oberpfaffenhofen (AFP) Der US-Konzern General Motors (GM) will den kriselnden Autohersteller Opel enger an die Leine nehmen. GM wolle Opel "amerikanisieren" und in Rüsselsheim Manager platzieren, die das Vertrauen der US-Mutter hätten, sagte ein namentlich nicht genanntes Aufsichtsratmitglied dem Branchenblatt "Automobilwoche" laut Vorabmeldung vom Sonntag. GM-Aufsichtsratschef Stephen Girsky habe in der jüngsten Aufsichtsratssitzung massive Einschnitte in dem überwiegend deutschen Management gefordert. "Dabei geht es nicht nur um Stellenabbau", sagte das Aufsichtsratmitglied. GM wolle dabei auch seinen Einfluss auf die deutsche Konzerntochter stärken.