Hamburg (AFP) Wegen schleppender Sparbemühungen in Griechenland lehnt der Internationale Währungsfonds (IWF) einem Medienbericht zufolge neue Finanzhilfen für das Land ab. Der Fonds habe signalisiert, sich nicht an weiteren Finanzhilfen für das hochverschuldete Land beteiligen zu wollen, berichtete das Magazin "Spiegel" am Sonntag vorab aus seiner neuen Ausgabe. Die Zeitschrift berief sich dabei auf hochrangige Vertreter der Europäischen Union.