Meppen (SID) - Hamburgs Fußball-Idol Uwe Seeler, Botschafter der Sepp-Herberger-Stiftung, und Niedersachsens Justizminister Bernd Busemann waren Ehrengäste beim Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen der TuS Versen. Der TuS ist ein ganz besonderer Sportklub, denn er ist der Verein der Justizvollzugsanstalt Meppen. Alle Partien, die während einer Saison ausgetragen werden, sind Heimspiele...

"Die Besuche in Justizvollzugsanstalten sind für mich besondere Momente. Ich bin seit über 30 Jahren in diesem Bereich für die Sepp-Herberger-Stiftung aktiv und freue mich immer wieder über die Gespräche mit den Gefangenen", sagte DFB-Ehrenspielführer Seeler, der sich seit 1977 als Botschafter für die älteste deutsche Fußballstiftung engagiert. "Es lohnt sich, um jeden Einzelnen zu kämpfen", sagte Seeler in einer Gesprächsrunde.

Teilnehmer am Jubiläumsturnier waren neben dem Anstaltsteam die Mannschaft der JVA Lingen, die als SuS Hesepe ebenfalls am Kreisklassen-Spielbetrieb teilnimmt, sowie eine Auswahl der 3. Kreisklasse Emsland. Sieger des Turniers wurde der Gastgeber.