Washington (AFP) Die USA haben bestätigt, dass sich zwei weitere ranghohe syrische Diplomaten abgesetzt haben. Es handle sich um die "Botschafter Syriens in Zypern und den Vereinigten Arabischen Emiraten", teilte der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, am Mittwoch mit. Das zeige, dass sich immer mehr hochrangige Vertreter aus dem inneren Kreis von Präsident Baschar al-Assad angesichts von dessen "abscheulichen Taten gegenüber seinem eigenen Volk" abwendeten, sagte Carney weiter. Bei Assads Vertrauten wachse die Einsicht, dass seine Tage an der Macht gezählt seien.