New York (AFP) Irans Vertreter bei den Vereinten Nationen, Mohammed Chasai, hat Israel selbst für den blutigen Anschlag auf israelische Touristen in Bulgarien verantwortlich gemacht. Es handle sich bei dem Selbstmordattentat mit sieben Toten um "Staatsterrorismus" mit dem Ziel, andere Länder zu beschuldigen, sagte Chasai am Mittwoch im UN-Sicherheitsrat. Israels UN-Gesandter Haim Waxman wies den Vorwurf zurück und bekräftigte, das Attentat trage "Irans Fingerabdrücke".