Washington (AFP) Führende Unternehmen aus der IT-Branche in den USA haben einen eigenen Lobbyverband zur Förderung des Internets gegründet. Der neue Internet-Verband werde seinen Sitz in Washington haben und im September offiziell seine Arbeit aufnehmen, erklärte er am Mittwoch. Ihm gehören nach eigenen Angaben die bekanntesten Internet-Unternehmen der Welt an - wie AFP von eingeweihten Quellen erfuhr, zählen dazu auch Google, Facebook, Ebay und Amazon. Leiter soll der ehemalige Kongress-Mitarbeiter Michael Beckerman werden. Ziel sei es, sich für ein "offenes, innovatives und freies Internet" einzusetzen.