Peking (AFP) China will im Jahr 2013 erstmals eine unbemannte Raumsonde auf den Mond schicken. Das Erkundungsfahrzeug soll in der zweiten Jahreshälfte auf dem Erdtrabanten landen, die Mondoberfläche untersuchen und dann zur Erde zurückkehren, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montagabend berichtete. Die Mission "Chang'e 3" ist wie die beiden ersten chinesischen Mondmissionen 2007 und 2010 nach einer chinesischen Mondgöttin benannt. Langfristig plant China auch eine bemannte Mission.