Luxemburg (dpa) - Die Inflation in der Eurozone blieb im Juli stabil bei 2,4 Prozent. Das teilte die EU-Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg am Dienstag in einer ersten Schätzung mit. Die jährliche Teuerungsrate ist seit Mai unverändert.

Damit liegt die Inflation relativ nahe beim Zielwert der Europäischen Zentralbank (EZB): Die Währungshüter peilen einen Wert von knapp unter 2 Prozent an, um die Preise stabil zu halten.

Mitteilung von Eurostat