Paris (AFP) Nach dem lautstarken Protest bei ihrem Konzert in Paris hat US-Popdiva Madonna einzelne "Rowdys" für die Buh-Rufe verantwortlich gemacht. Diese Leute seien nicht ihre Fans gewesen, erklärte Madonna am Montag auf ihrer Internet-Seite. Sie hätten nur "vorgegeben, wütende Fans zu sein". Die Medien hätten dies in den Mittelpunkt gerückt: "Aber nichts wird diesen magischen Moment für mich und meine Fans vergällen können."