Mailand (AFP) In der Euro-Krise ist nach Ansicht des italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti "das Ende des Tunnels" in Sicht. "Die europäischen Institutionen und Regierungen" seien inzwischen eher bereit, die Beschlüsse des EU-Gipfels von Ende Juni in die Tat umzusetzen, sagte Monti am Dienstag am italienischen Sender Rai. Der Schlüssel zur Überwindung der Krise sei die "unverzügliche" Umsetzung der Brüsseler Beschlüsse.