Moskau (AFP) Der russische Regierungskritiker Alexej Nawalny ist am Dienstag wegen Veruntreuung von Staatsgeldern angeklagt worden. Es gehe um Vergehen "in großen Stil", teilten die Ermittler in Moskau mit. Wegen weiterer Untersuchungen darf Nawalny demnach Moskau bis auf Weiteres nicht verlassen. Sollte er verurteilt werden, drohen ihm bis zu zehn Jahre Haft. Nawalny bezeichnete die Vorwürfe nach dem Gerichtstermin als "vollkommen absurd".