London (SID) - Tennis-Queen Maria Scharapowa bleibt auch im achten Jahr in Folge die bestverdienende Sportlerin der Welt. Die 25-jährige Russin kassierte 2011 laut Forbes-Magazin 27,1 Millionen Dollar. Gleich vier Tennisspielerinnen liegen an der Spitze des Rankings. Auf die viermalige Grand-Slam-Siegerin Scharapowa folgen Li Na aus China (18,4), Serena Williams aus den USA (16,3) und Caroline Wozniacki aus Dänemark (13,7). Fünfte ist NASCAR-Pilotin Danica Patrick aus den USA (13,0).

Ebenfalls in den Top Ten der Geldrangliste rangieren die Weltranglistenerste Wiktoria Asarenka aus Weißrussland (9,7), Ana Ivanovic aus Serbien (7,2) und Wimbledonfinalistin Agnieszka Radwanska aus Polen (6,9). Zu den Topverdienern gehören zudem Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Kim Yu-na aus Südkorea (9,0) und Golfprofi Yani Tseng aus Taiwan (6,1).