London (dpa) - Thomas Lurz hat den deutschen Schwimmern mit Silber über zehn Kilometer doch noch olympisches Edelmetall in London beschert. Der Würzburger musste im Hyde Park nur den Tunesier Oussama Mellouli ziehen lassen. Mellouli hatte vor einer Woche bereits Bronze über 1500 Meter Freistil im Becken des Aquatics Centre gewonnen. Somit holte der Afrikaner als erster Schwimmer überhaupt eine Medaille im Becken und im Freiwasser. Dritter wurde Richard Weinberger aus Kanada.