Frankfurt/Main (AFP) Die 18.000 Flugbegleiter der Lufthansa werden vorerst nicht streiken. Die Fluggesellschaft habe am Donnerstag bei einer neuen Verhandlungsrunde ein neues Angebot "für Anfang nächster Woche" angekündigt, sagte der Verhandlungsführer der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO, Dirk Vogelsang, am Freitag in Frankfurt am Main. Dieses Angebot wolle die Gewerkschaft "kurzfristig bewerten".