Gelsenkirchen (SID) - Ralf Fährmann ist vorerst der Verlierer im Dreikampf um die Nummer eins im Tor des Fußball-Bundesligisten Schalke 04. Während Trainer Huub Stevens mit Timo Hildebrand und Lars Unnerstall zum Erstrundenspiel im DFB-Pokal am Sonntag (16.00 Uhr/Sky) beim Drittligisten 1. FC Saarbrücken reisen wird, soll Fährmann am gleichen Tag Spielpraxis im Regionalliga-Spitzenspiel der Schalker U23 bei Viktoria Köln sammeln.

Der 23-Jährige war erst mit Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison ins Mannschaftstraining der Königsblauen zurückgekehrt, nachdem er sich im Oktober 2011 einen Kreuz- und Innenbandriss im Knie zugezogen hatte.

Stevens muss derweil in Saarbrücken auf die gesperrten Klaas-Jan Huntelaar und Jermaine Jones sowie die verletzten Christoph Metzelder (Leistenbeschwerden) und Christoph Moritz (Zehenentzündung) verzichten. Auch der Einsatz von Jefferson Farfan (Zerrung in der Kniekehle) ist äußerst fraglich.