Moskau (dpa) - Die Mitglieder der russischen Punkband Pussy Riot sind zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Zuvor hatte ein Moskauer Gericht die drei Mitglieder der Band nach ihrem Protest gegen Kremlchef Wladimir Putin in einer Kirche wegen Rowdytums aus religiösem Hass schuldig gesprochen. Die U-Haft von knapp sechs Monaten wird angerechnet.