Köln (SID) - Der Deutsche Badminton-Verband (DBV) hat einen Nachfolger für den scheidenden Chef-Bundestrainer Jakob Hoi gefunden: Holger Hasse, bislang Bundestrainer Jugend, wird den Posten ab 1. Januar 2013 übernehmen und erhält einen Vierjahres-Vertrag. Das teilte der DBV am Freitag mit. "Wir haben eine für uns optimale Lösung gefunden", sagte Präsident Karl-Heinz Kerst: "Mit Holger Hasse hat der DBV schon über viele Jahre eng und gut zusammengearbeitet."

Der 41-Jährige soll die deutschen Badminton-Asse zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro führen. Hasses bisheriger Assistent Matthias Hütten wird ab dem kommenden Jahr die Stelle des Bundestrainers Jugend übernehmen. Der Däne Hoi hatte bereits im Juni mitgeteilt, dass er zum Jahresende von seinem Amt zurücktreten werde. Zuvor war seit Mai 2009 für den Verband tätig gewesen.