München (dpa) - Der Schauspieler und Kabarettist Hans Jürgen Diedrich, einer der Gründerväter der legendären Münchner Lach- und Schießgesellschaft, ist tot. Er sei am Mittwoch im Alter von 89 Jahren gestorben, teilte seine Familie der Nachrichtenagentur dpa mit.

Programme wie «Bette sich wer kann» und «Eine kleine Machtmusik», in denen Diedrich bei der «Lach und Schieß» neben Ursula Herking, Klaus Havenstein und Dieter Hildebrandt spielte, gehören zu den Highlights des Nachkriegskabaretts.

Diedrich wurde auch durch seine Engagements am Bayerischen Staatsschauspiel, dem Münchner Volkstheater und bei zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen bekannt.