Frankfurt/Main (dpa) - Im Tarifstreit mit den Flugbegleitern bleibt die Lufthansa bei ihrem bestehenden Angebot. Man sehe im Moment keine Veranlassung, da nachzubessern, sagte ein Sprecher des Unternehmens in Frankfurt der Nachrichtenagentur dpa. Das Angebot an die Gewerkschaft Ufo könne sich sehen lassen, weil es «sehr weitreichende Zusagen zur Sicherheit der Arbeitsplätze» beinhalte. Die Gewerkschaft wertet hingegen das Angebot als nicht akzeptabel und droht mit bundesweiten Streiks.