Berlin (AFP) Die Bundesregierung will die Bedingungen für Radfahrer verbessern. Perspektivisch könne der Radverkehr bis 2020 bundesweit einen Anteil von 15 Prozent an allen zurückgelegten Wegen erreichen, heißt es in dem Nationalen Radverkehrsplan 2020, den das Kabinett am Mittwoch in Berlin beschloss. 2008 lag der Anteil demnach bei zehn Prozent. Konkrete Investitionszusagen oder Projektplanungen enthält der Verkehrsplan, der Anfang 2013 in Kraft tritt, aber kaum.