Berlin (AFP) Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) geht nicht davon aus, dass sich unter den Beschuldigten im Verfahren gegen den rechtsextremen NSU ein früherer V-Mann des Bundes befindet. Die Beschuldigten aus dem Umfeld der Zwickauer Zelle seien bereits mehrfach auf eine mögliche V-Mann-Tätigkeit hin überprüft worden, sagte Friedrich am Mittwoch vor Journalisten in Berlin. Insofern wäre es "ungewöhnlich", wenn doch noch etwas gefunden würde.