Berlin (SID) - Vor dem brisanten Duell in der 2. Fußball-Bundesliga zwischen Hertha BSC und Dynamo Dresden sind 30 Dynamo-Anhänger festgenommen worden. Die Fans griffen in der Nähe des Olympiastadions Polizeikräfte an, es wurden Ermittlungen wegen Landfriedensbruchs aufgenommen. Das bestätigte ein Polizeisprecher dem Sport-Informations-Dienst (SID). Polizei und Ordnungskräfte befinden sich im Zuge des "sicherheitsrelevanten Spiels" in erhöhter Alarmbereitschaft.