New York (dpa) - Der legendäre US-Sänger Andy Williams («Moon River») ist tot. Williams sei am Dienstagabend im Alter von 84 Jahren an den Folgen einer Blasenkrebs-Erkrankung gestorben, zitierten US-Medien am Mittwoch seinen Sprecher.

Der in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsene Williams hatte besonders in den 60er und 70er Jahren mit Songs wie «Butterfly» und «Can't Take My Eyes Off You» weltweit große Erfolge gefeiert. Der ehemalige US-Präsident Ronald Reagan bezeichnete Williams einmal als «nationale Kostbarkeit».

«Moon River» aus dem Film «Frühstück bei Tiffany» wurde zur Erkennungsmelodie des Sängers. In seiner amerikanischen Heimat wird Williams in einer Reihe mit großen Entertainern wie Frank Sinatra oder Dean Martin verehrt.

Bericht der «USA Today»