New York (AFP) Mali hat bei den Vereinten Nationen offiziell einen internationalen Militäreinsatz in dem von Islamisten kontrollierten Norden des Landes beantragt. Ministerpräsident Cheikh Modibo Diarra bat den UN-Sicherheitsrat um eine Resolution, die eine Intervention gegen die Rebellen im Norden billigt, wie der Regierungschef bei einem Treffen zur Lage in der Sahelzone am Mittwoch am Rande der UN-Vollversammlung in New York sagte. Die Regierung in Bamako hatte bereits in einem Brief an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon eine entsprechende Resolution erbeten.