Mainz (AFP) Die rheinland-pfälzische CDU hat sich "betroffen" vom Gesundheitszustand des scheidenden Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) gezeigt. "Wir respektieren seinen Rücktritt und wünschen ihm alles Gute für seine persönliche Zukunft, insbesondere für eine schnelle Genesung", erklärte der Generalsekretär der Landes-CDU, Patrick Schnieder, am Freitagabend. Zuvor hatte Beck in Mainz erklärt, aus gesundheitlichen Gründen seine Ämter aufgeben zu wollen.