Berlin (dpa) - Nach monatelangen Spekulationen ist das Rennen um die Kanzlerkandidatur entschieden: Die SPD zieht mit Ex-Finanzminister Steinbrück in den Wahlkampf. Fraktionschef Steinmeier hat den Weg freiwillig freigemacht. Das Ziel für 2013 heißt Rot-Grün. Die Bändigung der Finanzmärkte und ein neues soziales Gleichgewicht für Deutschland werden die zentralen Wahlkampfthemen für die Bundestagswahl.

Vita Steinbrück

Steinbrücks Finanzmarktkonzept