Berlin (dpa) - Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück ist optimistisch, Regierungschefin Angela Merkel im kommenden Jahr ablösen zu können. «Ich nehme diese Herausforderung an», sagte Steinbrück am Freitag in Berlin.

«Wir wollen diese Bundesregierung ablösen. Wir wollen, dass sie durch eine rot-grüne Regierung ersetzt wird.» Ein Vorbild als Wahlkämpfer sei für ihn Gerhard Schröder. Mit 200 Prozent wolle er versuchen, die SPD in eine strategische Lage zu bringen, um die nächste Bundesregierung führen zu können. «Diese Troika wird über diesen Tag hinaus zusammenwirken und zusammenhalten für die SPD», sagte der frühere Bundesfinanzminister mit Blick auf Parteichef Sigmar Gabriel und Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier.

Vita Steinbrück

Steinbrücks Finanzmarktkonzept