Mainz (dpa) - Paukenschlag in Rheinland-Pfalz: Ministerpräsident Kurt Beck tritt überraschend ab - aus gesundheitlichen Gründen. Er habe ein ernstes Problem mit der Bauchspeicheldrüse, erklärte Beck am Abend in Mainz. Bisher hatte er immer gesagt, er wolle bis 2016 im Amt bleiben, falls seine Gesundheit es zulasse. Als Regierungschefin nachfolgen soll Anfang 2013 Sozialministerin Malu Dreyer. Chef der Landes-SPD soll Innenminister Roger Lewentz werden. Beck war wegen der Nürburgring-Affäre zuletzt stark unter Druck geraten, hatte einen Rücktritt aber abgelehnt.