Düsseldorf (AFP) Die Unionsfraktion im Bundestag steht weiter hinter der umstrittenen Praxisgebühr. "Die Gebühr bleibt", sagte der gesundheitspolitische Sprecher der Fraktion, Jens Spahn (CDU), dem Magazin "Wirtschaftswoche" laut einer Mitteilung vom Samstag. Die Abgabe steuere einen wichtigen Betrag zum Gesundheitswesen bei. Er wolle jedoch "jederzeit" mit sich reden lassen, "wie man die Praxisgebühr besser gestalten kann", sagte Spahn.