Ehingen (dpa) - Die Insolvenzverwalter der pleitegegangenen Drogeriemarktketten Schlecker und Ihr Platz könnten eine Vergütung von rund 15 Millionen Euro für ihre Arbeit bekommen. Diese Expertenschätzung habe die Neu-Ulmer Kanzlei Schneider & Geiwitz der Höhe nach bestätigt, berichten die «Stuttgarter Nachrichten». Am Ende werde ein Betrag herauskommen, der dieser Schätzung sehr ähnlich sei, sagte Ihr-Platz-Verwalter Werner Schneider. Es gebe für die Vergütung einen gesetzlichen Rahmen.