Washington (AFP) Der US-Fernsehsender Fox News hat live eine Verfolgungsjagd gezeigt, die mit dem Selbstmord des Verfolgten endete. "Abschalten, abschalten", rief Moderator Shepard Smith seinen Studiokollegen am Freitag zu, als der verfolgte Mann im US-Bundesstaat Arizona sich offenbar eine Kugel in den Kopf schoss. Smith entschuldigte sich anschließend bei den Zuschauern und erklärte, dass eine solche Szene nicht ins Fernsehen gehöre.