Hamburg (AFP) Im Gegensatz zu Angaben radikaler Islamisten waren an der Produktion des Mohammed-Schmähfilms laut "Spiegel" offenbar keine deutschen Schauspieler beteiligt. Für eine Mitwirkung deutscher Schauspieler gebe es "keine Anhaltspunkte", berichtete der "Spiegel" am Sonntag vorab unter Berufung auf eine Mitteilung der US-Bundespolizei FBI. Mit ihrer Stellungnahme reagierte die US-Behörde demnach auf eine Anfrage aus Berlin.