Madrid (AFP) Bei einem tragischen Rettungsversuch für ein neunjähriges ertrinkendes Mädchen ist in Spanien ein 60-jähriger Mann ums Leben gekommen. Wie die Behörden der Stadt Puerto Lambreras im Südosten des Landes am Sonntag mitteilten, ertrank der Mann bei dem Versuch, die Neunjährige aus einem Auto zu retten, das von den Wassermassen ergriffen worden war. Das Mädchen war demnach mit ihrem Großvater und ihrem elfjährigen Bruder unterwegs. Von den drei Insassen überlebte nur der Junge, offenbar, weil er sich an einem Laternenmast festgehalten hatte.