Ascot (SID) - Auch der deutsche Derbysieger Pastorius hat das englische Wunderpferd Frankel nicht stoppen können. Bei den mit 1,3 Millionen Champion Stakes auf der Galopprennbahn in Ascot feierte der vierjährige Frankel bei seinem 14. Start den 14. Sieg und beendet damit ungeschlagen seine einzigartige Karriere. Pastorius belegte unter dem italienischen Weltklassejockey Frankie Dettori einen beachtlichen vierten Platz.

11:10-Favorit Frankel verwies unter Jockey Tom Queally Cirrus des Aigles mit Olivier Peslier nach 2000 m mit eindreiviertel Längen Vorsprung auf Rang zwei. "Er ist der Beste, den ich je trainiert habe, und der Beste, den ich je gesehen habe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemals ein besseres Pferd geben wird", sagte Frankel-Trainer Henry Cecil.