Herning (SID) - Der Olympiadritte Dimitrij Ovtcharov ist bei den Tischtennis-Europameisterschaften im dänischen Herning bereits im Viertelfinale ausgeschieden. Ovtcharov verspielte gegen den Kroaten Ruiwu Tan eine 3:1-Satzführung und musste sich schließlich nach 53 Minuten mit 3:4 (11:1, 8:11, 11:4, 12:10, 8:11, 9:11, 9:11) geschlagen geben. Der 24-Jährige vom russischen Champions-League-Sieger Fakel Orenburg verpasste damit seine zweite EM-Medaille nach Bronze 2008.

Tan trifft im Halbfinale am Sonntag auf den deutschen Meister Bastian Steger (Saarbrücken). Der 31-Jährige hatte mit Ovtcharovs Doppelpartner Wladimir Samsonow (Weißrussland) keine Probleme und gewann 4:0 (13:11, 11:4, 11:8, 11:6). Zuvor hatte bereits der WM-Dritte Timo Boll (Düsseldorf) das Halbfinale erreicht, in dem er auf Adrian Crisan (Rumänien) trifft.