Madrid (dpa) - Der FC Barcelona ist auch im achten Ligaspiel der Saison unbesiegt geblieben. Die Katalanen setzten sich bei Aufsteiger Deportivo La Coruna in einem spektakulären Spiel mit 5:4 durch und schafften damit den siebten Sieg in der spanischen Primera División.

Überragender Spieler war einmal mehr der Argentinier Lionel Messi, der gleich drei Treffer erzielte. In der Abwehr offenbarte Barcelona gegen den 18. der Tabelle allerdings große Schwächen. Barcas Vorsprung auf den großen Konkurrenten Real Madrid bleibt durch den knappen Sieg bei acht Punkten.