Leipzig (dpa) - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) appelliert an die Länder, den Nord-Süd-Konflikt zur Energiewende rasch beizulegen.

«Meine Botschaft an die Ministerpräsidenten ist, dass die Energiewende nur gelingen wird, wenn wir uns auf ein gemeinsames Konzept einigen, wenn wir gemeinsame Vorstellungen haben vom Ausbautempo, aber auch von den Ausbauzielen», sagte er am Freitag beim Besuch der Strombörse EEX in Leipzig. «Wir haben begonnen, mit den Bundesländern darüber zu reden, und ich bin überzeugt, dass wir nach den Positionskämpfen, die es dabei zwischen unterschiedlichen Interessen Nord und Süd, Ost und West geben kann, im Grunde die Bereitschaft feststellen werden, sich auf einen fairen Austausch einzulassen.»