Shanghai (SID) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer ist beim BMW Masters in Shanghai weiter gut im Rennen und darf sich zudem über den Zuspruch von Branchenführer Rory McIlroy freuen. "Martin ist ein fantastischer Spieler. Dass er den entscheidenden Putt im Ryder Cup gemacht hat, hat er verdient. Das war schön für ihn", sagte der Nordire dem Sport-Informations-Dienst (SID) am Rande des mit 7,0 Millionen Dollar (5,4 Millionen Euro) dotierten Turniers in Chinas Wirtschaftsmetropole. Kaymer werde sportlich wieder zurückkommen und 2013 eine großartige Saison spielen.

Gut in Form präsentierte sich Kaymer jedenfalls auch am zweiten Turniertag. Der 27-Jährige aus Mettmann spielte auf dem Par-72-Platz im Lake Malaren Golf Club nach vier Birdies und einem Bogey eine 69 und belegte mit 137 Schlägen den achten Platz, unter anderem gemeinsam mit dem Weltranglistendritten Luke Donald aus England.

Sieben Schläge beträgt Kaymers Rückstand auf seinen schwedischen Ryder-Cup-Kollegen Peter Hanson, der mit einer 64 glänzte. Mit einer 65 und insgesamt 132 Schlägen schob sich Rory McIlroy auf den zweiten Platz vor und kommt seinem Ziel, die europäische Geldrangliste zu gewinnen, immer näher.

Der Sieger in Shanghai kassiert einen Scheck über 888.560 Euro. Im "Race to Dubai" führt der Weltranglistenerste McIlroy mit mehr als 400.000 Euro Vorsprung vor dem Engländer Justin Rose. Rose liegt allerdings mit 136 Schlägen als Vierter noch aussichtsreich im Rennen.

In Shanghai, wo alle 78 Spieler vier Runden spielen, feiert das europäische Ryder-Cup-Team nach dem Triumph von Medinah ein Wiedersehen. Neben Kapitän Olazábal sind elf der zwölf Spieler am Start, lediglich der Spanier Sergio Garcia fehlte.