Greater Noida (dpa) - Die Formel 1 wird durch das Karriereende von Michael Schumacher nach Expertenmeinung «kaum an Wert» verlieren.

«Das war früher mal anders», sagte der Europa-Präsident der Sponsoring-Beratung Repucom Sport+Markt Group, Marcel Cordes, in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa.

Heute gebe es viele Weltmeister, die zudem als Typen herausragen würden. Dass Schumacher für Sponsoren trotz Formel-1-Rente nach dieser Saison ein reizvoller Werbepartner bleibt, liegt laut Cordes daran, «dass es mittlerweile für sein öffentliches Bild nahezu irrelevant ist, ob er noch aktiv Rennen fährt oder nicht».

Cordes auf Unternehmens-Homepage